Markt der Möglichkeiten 29.01.2019

Nach etlichen Jahren Pause hat er endlich einmal wieder stattgefunden:

Der Markt der Möglichkeiten an unserer Schule  – als kleine Messeveranstaltung, in deren Rahmen sich soziale Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen in den Bereichen Wohnen, Leben, Arbeiten interessierten Eltern, Schüler*innen und Kolleg*innen vorstellen konnten.

Insgesamt waren 12 Einrichtungen im Forum vertreten und die Veranstaltung wurde gut besucht.

Es haben sich interessante Kontakte zu verschiedenen Einrichtungen und deren Ansprechpartner*innen ergeben, die über die Veranstaltung hinaus insbesondere für das Schülerklientel der SEK II unterhalten werden sollen, z.B. in Form von Besuchen und Besichtigungen der Wohn- und Arbeitsstätten.

Die Idee ist, alle zwei Jahre den Markt der Möglichkeiten an der Schule am Knieberg durchzuführen, um unserer  Elternschaft und unseren Schüler*innen einen möglichst vielfältigen Überblick über die verschiedensten Einrichtungen und damit ein Stück Lebensperspektive zu bieten.

Deborah Hobel (Team SEK II)