Der Hugo-Cup

Wer Sport macht, hat auch Hunger!

Der Hugo-Cup

Am Mittwochmorgen roch es in der Turnhalle an der Oberschule Bardowick nach heißen Würstchen. Warum bloß?

An diesem Tag sind viele Schüler_innen von anderen Schulen zu uns an die Hugo-Friedrich-Hartmann OBS gekommen und haben Fußball gegeneinander gespielt. Das ist der Hugo-Cup, der jedes Jahr stattfindet und es gibt sogar einen Pokal für die Siegermannschaft.

Wer Sport macht, hat auch Hunger haben wir uns gedacht. Am Montag haben wir also gaaanz viele Sachen eingekauft. Das war echt schwer zu tragen. Am Dienstag haben wir dann drei Bleche Blitzkuchen gebacken. Eier, Zucker, Mehl, Backpulver, Butter und Milch wurden zu einem Teig verrührt und oben drauf kamen Mandeln, Zucker und Butter. Im Ofen gab es riesig große Blasen, fast wie ein Vulkan. Aber lecker sah er trotzdem aus! Wir haben Äpfel abgewaschen und Bananen vorbereitet. Unsere gebastelten Plakate und Preisschilder wurden überall aufgehängt und wir haben alles bereitgelegt.

Am Mittwoch haben wir dann unseren Verkaufsstand aufgebaut, die Schürzen angezogen und es konnte losgehen! Es kamen immer wieder Leute, die bei uns eingekauft haben. An der Kasse haben sie bezahlt und für bunte Steckwürfel gab es dann das Essen an den Stationen. Besonders beliebt waren die heißen Würstchen, die wir in ein Brötchen gelegt haben und obendrauf kam Ketchup. Auch die Koop-Klasse 5.4 kam und hat Obst und Kuchen bei uns gekauft.

Zwischendurch hatten wir auch immer wieder Zeit beim Fußballturnier zuzuschauen und anzufeuern. Das war echt spannend! Für den Sieg hat es leider nicht gereicht, der Pokal ging an eine andere Schule.

Es hat ganz viel Spaß gemacht die Leute zu bedienen, das Geld zu nehmen und mit den Kunden zu sprechen. Wir durften natürlich auch alles mal probieren und werden es vielleicht nochmal wieder machen.

Koop-Klasse 7.4. in der OBS Bardowick