Primarstufe

Arbeit in der Primarstufe

Nach einer Eingewöhnungszeit, in der das Kind seine Klasse, das Schulegebäude und den Schulalltag kennen lernen kann, wird im Sinne eines projektorientierten, ganzheitlichen Unterrichts zu bestimmten Themen wie zum Beispiel „Auf dem Bauernhof“ gearbeitet.

Der gezielten Sprachförderung, mitunter auch schon in Verbindung mit Erstlesen, kommt eine besondere Bedeutung zu. Daher werden in der Unterstufe verstärkt Sprachheillehrer eingesetzt.

In Fingerspielen und verschiedenen Spiel- und Bewegungsliedern werden Laute und Lautverbindungen sowie einfache Satzmuster geübt und der Wortschatz wird erweitert. Außerdem werden die Wahrnehmung und die Motorik gefördert.